Monster, überall Monster

Monster, überall Monster

Hilfäääää wo bin ich denn da nur untergekommen? Ich wohne in einem Haus voller Monster!

Brüllende, laute und pustende Monsterviecher!

Eins wohnt in den Raum, wo meine Menschen sich waschen und ihre Notdurft verrichten. Mein Mama-Mensch, der hält immer seinen Kopf unter eine Art Mini-Wasserfall und zaubert dann so ein Sahnehäubchen auf den Kopf. Sieht ulkig aus, aber anstatt es auf dem Kopf zu lassen, wäscht der Mama-Mensch es wieder unter dem Wasserfall ab. Anstatt sich einfach ordentlich zu schütteln und so das Fell zu trocken, packt sie sich eine Decke auf den Kopf und rubbelt was das Zeug hält, bekloppt oder? Und wenn die Decke dann abgenommen wird, sieht es total verstrubbelt aus. Auch irgendwie cool, aber ansatt es so zu lassen, greift der Mama-Mensch zu dem schwarzen Ungeheuer. Ja weiß sie denn nicht, dass das ein ganz gefährliches Monsterviech ist? Das brüllt und pustet wie ein Hurricane und die Haare fliegen hin und her und dem Mama-Mensch…scheint das auch noch zu gefallen!

Dann gibt es da auch noch dieses Monster, was von Raum zu Raum wandert und alles was ihm vor den Rüssel kommt, kurzerhand auffrisst. Und das was es gefressen hat, kann man durch seinen durchsichtigen Bauch umherwirbeln sehen. Das ist ja alles schon total gruselig, aber dieses Monster hat Dauerpupseritis und bläst einem diese frech ins Gesicht.

Unglaublich oder?

Ein anderes ist ganz still und macht den Boden ganz glibberig, wie soll Mops denn da ordentlich losflitzen können?

Also mir persönlich haben ja schon diese Monster mit den Rädern gereicht, die mich und meine Menschen ständig auffressen und dann an einem völlig anderen Ort wieder ausspucken, aber jetzt auch noch in MEINEM Haus?

Frechheit!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.