°*°Werbung°*° – sieht blöd aus, muss aber sein

°*°Werbung°*° – sieht blöd aus, muss aber sein

Sicherlich ist es euch schon aufgefallen, ob bei mir oder bei anderen Blogs, Facebook- oder Instaaccounts. Überall steht jetzt Werbung oder Anzeige in den Postings, ein totaler Designtod wie ich finde, aber wer einer Abmahnung entgehen will, der muss das jetzt so machen.

Tatsächlich hat der „Verband sozialer Wettbewerb“ gegen eine Bloggerin geklagt, die auf ihren Instagram Fotos Firmen getaggt hatte. Taggen heißt zum Beispiel, dass ich ein Foto von mir poste mit meinem wundervollen Sabro-Dänemark-Halsband und dann dort die Firma Sabro „tagge“. Vielleicht sieht Sabro das ja und liked mein Bild. Eigentlich macht das fast jeder Instagram Account so, in der Hoffnung auf mehr Follower, also das ist quasi Werbung für noppes. Und genau dagegen hat der Verband nun geklagt und Recht bekommen!

Dies sei kein redaktioneller Hinweis, sondern schlichtweg Werbung, auch wenn meine Zweibeinerin das Halsband selbst gekauft hat.

Selbst wenn ich Pugfluencer mit dem Bild kein Geld verdiene oder Produkte bewerben möchte, muss ich das im Postingtext angegeben. Denn ansonsten ist mein Posting eine unlautere geschäftliche Handlung.
BÄMS! Ich kenn krasse Ausdrücke oder? Aber was heißt das genau?

…wer den kommerziellen Zweck einer geschäftlichen Handlung nicht kenntlich macht, sofern sich dieser nicht unmittelbar aus den Umständen ergibt, und das Nichtkenntlichmachen geeignet ist, den Verbraucher zu einer geschäftlichen Entscheidung zu veranlassen, die er andernfalls nicht getroffen hätte.

§ 5 Abs. 1 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb)

Noch Fragen?

Ok, es stimmt schon, dass ich mit meinen Posting eventuell das Interesse von euch an einigen Produkten wecken könnte. Warum auch nicht, wenn ich was toll finde, dann erzähle ich das ja auch so meinen vierbeinigen Kumpels und die dann ihren Zweibeinern. Ist das dann auch Werbung? Ok, dann sag ich jetzt immer „ACHTUNG…WERBUNG…also mein neuer Ball von blablabla ist supertoll“

Naja, jetzt wisst ihr Bescheid, nä? Die Zweibeiner ticken da halt manchmal ein wenig komisch.

Euer
Klugscheißer(retro)mops

Mads Moppelsen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.